Veranstaltungen

FÜNF ALLEEN – Literarische Spaziergänge durch die Zernikower Gutslandschaft

HEREINSPAZIERT!

Freuen Sie sich auf unsere sommerlichen Veranstaltungen an der frischen Luft in einer ganz besonderen Gegend: Die Zernikower Gutslandschaft entstand in der Epoche der Großmutter des romantischen Dichters Achim v. Arnim. Hier genoss er als Kind im Sommer die ländliche Idylle als Gegenpol zu Berlin und ließ sich zu seinem Frühwerk inspirieren. Wir befinden uns also auf poetischem Boden!

Die Zernikower Gutslandschaft ist darüber hinaus ein gelungenes Beispiel für die Landschaftsarchitektur des 18. Jahrhunderts, die Natur- und Kulturlandschaft zu einem harmonischen Ganzen vereint. Doch nicht nur das: Das eigentlich Besondere sind die sieben Alleen mit bis zu 250-jährigen, monumentalen Bäumen, die den Gutshof in der Feldflur einrahmen. Die alte Maulbeerallee, die aus der Seidenproduktion für Friedrich den Großen hervorging, ist bis heute einzigartig!

Die Berliner Autorin Ruth Johanna Benrath hat mit Gerlind Groß, der Vorsitzenden des Vereins „Initiative Zernikow e.V.“, das künstlerische Konzept erarbeitet. In den 5 begehbaren Alleen werden ab Mai literarische Sonntagsmatineen stattfinden. Mit diesen Freiluftveranstaltungen wollen wir Literatur in der Natur einen Ort geben. Wir durchstreifen die Zernikower Alleen, hängen dort Wörter und Texte in den Wind und lassen die alten Bäume erzählen. Wir versprechen, es wird romantisch!

Unser Projekt wurde ausgewählt im Rahmen des Programms der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Literarischen Colloquiums zur Förderung von Literaturveranstaltungen im ländlichen Raum: https://lcb.de/foerderung/und-seitab-liegt-die-stadt/

Logo bkm

Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Juli 2021

Achim von Arnim und sein Zernikow: „Hollins Liebeleben“ und „Lieder im Freien zu singen“

11. Juli, Zeit: 12:0014:00
Gutshaus Zernikow
€10
Karte Kastanienallee

In der Kastanienallee am Sonntag, den 11.07.2021 „Bald ist unsere Liebe frei!“ - so stürmt und drängt es leidenschaftlich in „Hollins Liebeleben“. Der Titelheld hat, wie sein 20-jähriger Autor, eben sein Studium abgeschlossen und revoltiert gegen die Fesseln der Konvention. Gelingt ihm wirklich alles, wie er idealistisch behauptet, in der Liebe? Seinen ersten Roman schrieb Achim von Arnim in der Sommerfrische auf dem Gut seiner Großmutter, inspiriert von Goethes „Werther“, Schillers Freiheitsdramen und vor allem der Natur in und um…

Mehr erfahren »

September 2021

Liedermacher Jan Koch und das alte Cello – Später Besuch

5. September, Zeit: 14:0016:00
Gutshaus Zernikow
€10
Karte Lindenallee

In der Lindenallee am Sonntag, den 05.09.2021 Jan Koch und sein Cello sind über die Zernikower Grenzen hinaus bekannt! Seine Lieder dringen an Orte vor, die noch selten ein Lied gesehen hat und sie tun es auf immer neuen Wegen. Das große Gefühl und die große Melodie gehen einher mit einer fein gearbeiteten und kraftvollen Lyrik, die die Zuhörer im Bekannten abholt und ins Unbekannte führt. Behutsam setzt der langjährige Gefährte Peter Ehrlichmann dazu sein Cello ein. Er tritt ins…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Kalender präsentiert von The Events Calendar

Menü schließen